Modern Toilet Curry House – Schon mal aus einer Kloschüssel gegessen?

Modern Toilet Curry House, Toilettenrestaurant, Shanghai

14. Februar, Valentinstag. Auch wir wollen den Abend bei einem gemütlichen Essen verbringen. Was wäre da romantischer als stundenlang auf dem Klo zu hocken, Pommes aus einer Badewanne zu essen und Getränke aus einem Urinal zu schlürfen? Willkommen im Modern Toilet Curry House.

Modern Toilet – Kuriosität aus Taiwan

Katzencafé in China, Eulencafé in Japan, Hello-Kitty-Café in Südkorea … Wer glaubt, dass es nicht kurioser geht, der sollte in Asien noch einmal genauer hinsehen. Da gibt es doch tatsächlich eine Restaurantkette aus Taiwan, die sich auf das Toilettenthema konzentriert hat.

Toiletten? Pissoirs? Kacke?

Ganz richtig.

Wer bei dieser Nachricht spontan in seine Analphase zurückfällt, darf sich freuen: Die Kette operiert nicht nur in Taiwan, sondern auch in Hongkong und China, z.B. in Shenzhen. Auch in Shanghai gibt es mindestens zwei Filialen.

Verglastes Badezimmer?

Die Leute, die an der Fensterfront von Modern Toilet vorbeigehen, reagieren alle ähnlich: Sie verlangsamen ihren Schritt, um noch mal genauer hinzusehen. Sitzen die Leute tatsächlich auf gepolsterten Toiletten? Steht da wirklich eine Badewanne im Eingangsbereich und ziehen sich weiße Abflussrohre durch das Restaurant? Und ja, da reihen sich in der Tat Urinale mit bunten Lichtinstallationen an den gefliesten Wänden. Dann gehen die Leute unter Gelächter weiter.

Wer das Restaurant betritt, zückt gleich mit breitem Grinsen sein Smartphone für ein paar Schnappschüsse. Die landen später wohl bei Weibo (und in meinem Fall bei WordPress).

Modern Toilet Restaurant, Shanghai

Das Klo-Thema zieht sich weiter durch die Dekoration. Die Lampen sind entweder kleine weiße Kackhaufen oder überdimensionierte Klostopfer. Westliche Kloschüsseln mit integriertem Spülkasten dienen als Sitzgelegenheiten. Die Klodeckel sind mit buntem Samt bezogen und lassen sich natürlich nicht öffnen. Nicht, dass da noch jemand auf blöde Ideen kommt …

Modern Toilet Restaurant

»Wir wollen Kloschüsseln!«

Nachdem wir zehn Minuten gewartet haben, weist uns die Kellnerin einen Tisch zu, der eben frei wird. Was für eine Enttäuschung! Die 08/15-Langweilerstühle an der Wandseite sind mir zu wenig toilettig. Da will ich nicht sitzen. (Dass man dort mit Kissen in Kackhaufenform kuscheln kann, merke ich erst später.)

»Ach so, ihr wollt lieber auf den Kloschüsseln sitzen!«, schreit die Kellnerin. Köpfe drehen sich nach uns um. Herr M. will heim. Ich warte lieber zehn Minuten länger auf einen Tisch und bekomme dafür einen mit Kloschüsseln als Sitzgelegenheiten. Unter den Glasplatten der Tische sind Waschbecken montiert. In jedes einzelne hat man einen großen, stylischen Haufen geschissen. Warum auch nicht?

Modern Toilet, Toilettenrestaurant in Shanghai
Scheißhaufen hinter Glas

Ein kulinarisches Highlight?

Das Essen entpuppt sich als nichts besonderes. War ja fast klar. Das Restaurant lebt von seiner Einrichtung, nicht von der Kulinarik. Die Curry-Gerichte, die in Waschbecken serviert werden, passen aber zum Thema: Sie sehen fast alle aus wie schon einmal gegessen.

Die vielen Desserts (Kuchen, Pudding, Eis), von denen ein Großteil in asiatischen Hocktoiletten auf den Tisch kommt, machen einen besseren Eindruck. Hier kann man ohne Probleme nachmittags für eine süße Kleinigkeit herkommen.

Die Preise sind allerdings etwas happig. Die Getränke gehen bei 40 RMB pro Glas, ähem Urinal, los, Eis kostet meist so um die 60 RMB, die Hauptgerichte liegen bei ca. 50 RMB (vergleichbare Mikrowellen-Fertigpampe gibt’s beim Family Mart schon für 15 RMB …).

(ca. 7 RMB = 1 Euro)

Schokoeis im Modern Toilet Restaurant, Shanghai
Optisches Highlight: Schokoladenkacke in der Hocktoilette serviert

Fazit

Mit diesem Toiletten-Restaurant ist quasi ein alter Kindheitstraum von mir wahr geworden. Doch wo ich hier als Kind bestimmt sofort hätte einziehen wollen, sehe ich es heute doch etwas klarer:

Das Modern Toilet Curry House ist ein ziemlich mittelmäßiges, dafür überteuertes Restaurant, das allein von seiner Einrichtung lebt. Das Restaurant ist ungefähr so wie diese Gag-Geschenke. Beim ersten Blick sind sie ein Brüller, aber der Witz nutzt sich ziemlich schnell ab. Das heißt aber auch: einmal hingehen kann man ohne Weiteres!

Wäre das Restaurant was für euch?

Die Außendekoration neben dem Eingang fasst unseren Besuch gut zusammen

Adresse

便所咖喱屋 | Modern Toilet Curry House
天钥桥路580号 | Tianyaoqiao Lu 580 (Ecke Lingling Lu), Shanghai
im Xingyou-City-Center, 2. Stock
(in der Nähe der U-Bahnstation »Shanghai Stadium«)
Eine weitere Filiale gibt es im Künstlerviertel Tianzifang/Taikang Lu.

Advertisements

27 Gedanken zu “Modern Toilet Curry House – Schon mal aus einer Kloschüssel gegessen?

  1. Schon eine geniale Idee 😉 Leider geht es bei solchen Themen-Restaurants ja, wie bei euch, leider eher um die Deko als um leckeres/ dem Preis qualitaetsmaessig angepasstes Essen…

  2. Na immerhin wird der Wunsch des Gastes respektiert, auf der Kloschüssel sitzen zu wollen. :-))) Kann mir diese Szene sehr gut vorstellen. Ebenso, dass man vielleicht schon vorbestellen und sich eine Kloschüssel reservieren lassen kann. Konsequenterweise wird das gesamte Ambiente dem Thema angepasst. Style ist manchmal alles. Jemand unvorbereitet in solch ein Lokal einzuladen, könnte schon ein Riesenspaß sein. Denke ich gerade mal nicht so ganz frei von Schadenfreude.
    Herzliche Grüße, Eberhard

    1. Wenn schon, denn schon 😉 Ich wollte halt auch ein Bild von den Tischen mit den Waschbecken. Da wo die „Langweilerstühle“ standen, gab es nämlich auch nur „Langweilertische“.

      Oh, jemanden unvorbereitet in das Restaurant einzuladen ist eine gute Idee! Oder dort einen Tisch für den unliebsamen Chef und seinen Geschäftspartner reservieren… Hat Potenzial, deine Schadenfreude-Idee 😀

    1. Hihi, mit Apfelsaft wär’s dann richtig stilecht. Es gab aber eher bunte Säfte oder Milchtee (Bubble Tea). So weit wollten sie dann wohl doch nicht gehen …

  3. Ganz klar, da müsste ich auch gewesen sein 🙂 ich finde das so originell und selbst, wenn das Essen nicht so berauschend ist – ein ausgefallenes, besonderes Erlebnis ist ein Besuch auf jeden Fall.

    LG Soni

    1. Einmal hingehen kann man schon. Obwohl ich rückblickend lieber für einen Kuchen am Nachmittag hingegangen wäre. Die sind bestimmt ein bisschen besser als die Hauptspeisen …

  4. Nein, das wär nichts für mich. Aus einem Kloschüsselchen zu essen muss wirklich nicht sein. Das ist mir der Originalität zu viel. Zumal offenbar die Qualität des Essens sehr bescheiden ist.

    1. Vielleicht sind ja die Kuchen besser? Das Schoko-Eis ging ja, war halt seeeehr schokoladig.

      Aber ja: prinzipiell ist ein „normales“ Restaurant mit gutem Essen besser 😉

  5. Hallo 🙂

    Das sind typische Dinge, bei denen ich immer denke „Sowas gibt’s auch nur in Asien“ 😉
    Sehr kurios-interessant, danke fürs Teilen. Gerade solche Szenerien leben von deinem lebhaften Erzählstil, ich hatte das jetzt alles sehr gut vor Augen.^^

    Boah, aber der „Haufen“ da ist echt Kacke. 😀

    Viele Grüße

  6. Hallo Shaoshi,

    ist ja lustig, dass es das Restaurant noch gibt. Und es scheint sogar eine Kette zu sein. 2009 war in in der FIliale in Hong Kong und war auch leicht irritiert. Vor allem von dem braunen Schoko-Haufen in der Schüssel. Aber das Essen war gar nicht mal so schlecht und den Spaß kann man auf jeden Fall mal mitmachen 😉

    Viele Grüße
    Thomas

    1. Da hattest du Glück, bei uns war das Essen ja eher mittelprächtig. Entweder kochen die in Hongkong besser oder die Kette hat inzwischen wirklich stark nachgelassen 😉

  7. Darüber hatte ich mal was im TV gesehen und wenn du sagst die sind auch in HK würde das vielleicht den riesen Kackhaufen damals nahe dem Flughaften erklären :D:D Cooles Restaurant!

    1. Den riesigen Kackhaufen habe ich leider nicht gesehen 😦 Aber wenn der nichts mit dem Restaurant zu tun gehabt hätte, wäre das schon sehr merkwürdig gewesen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s