Laternenfest – So endet das chinesische Neujahr

Laternenfest, chinesisches Neujahr

Heute, am 22. Februar 2016, findet das Laternenfest statt. Damit gilt das chinesische Neujahrsfest offiziell als abgeschlossen. Wie verbringt man in China den letzten Tag der Feierlichkeiten und welche Spezialität isst man?

灯节 (dēngjié) – Laternenfest

An diesem Abend wird es noch einmal laut: Böller knallen, die Alarmanlagen der herumstehenden Elektroroller stimmen mit ein, Feuerblumen erhellen die Hauswände unseres Viertels. Es ist der 15. Tag des ersten Monats nach dem Mondkalender. Ein letztes Mal wird den bösen Geistern klar gemacht, dass sie der Welt der Menschen fernbleiben sollen. Dann wird es ruhig – zumindest bis zum nächsten Fest, zur nächsten Hochzeit, zum nächsten Einbau einer Dunstabzugshaube. [Anm.: In Shanghai sind private Feuerwerke ab 2016 verboten].

Die Böllerei ist nur einer von vielen Bräuchen am Laternenfest, das schon seit rund 2000 Jahren gefeiert wird. Viel wichtiger sind die Laternen in allen Größen und Formen. Klar sieht man zu dieser Zeit besonders viele von den klassischen roten Lampions. Die sollen schließlich auch das Böse vertreiben. Aber auch andere Motive in allen Formen und Größen haben sich längst etabliert.

Pferdelaternen für das Laternenfest am Konfuzius-Tempel, Nanjing

Jahr für Jahr wurden früher z.B. aus Holz und Pergament aufwändige Laternen hergestellt. Heute sind sie meist aus Draht und bunten Stoffen und werden elektrisch beleuchtet. Die Menschen pilgern in Scharen zu den Ausstellungsorten und flanieren durch einen bunten Lichterwald aus Figuren und Symbolen. Besonders beliebt sind die Tiere der Tierkreiszeichen, glückverheißende Symbole oder berühmte Szenen aus Legenden oder klassischen Romanen. Und wie immer in China gilt hier: größer, bunter, mehr.

In Shanghai

In Shanghai findet das Laternenfest jedes Jahr auf dem Yuyuan-Gelände statt. Durch die engen Gassen drängen sich dann die Menschenmassen; so viele inzwischen, dass man seit einiger Zeit satten Eintritt verlangt, um die Massen zu bändigen. 2015 fiel die Ausstellung gleich ganz aus – der Schreck der Massenpanik an Silvester saß wohl noch zu tief.

Laternenfest im Yuyuan, Shanghai
»Das Laternenfest 2012 wird Ihnen präsentiert von Pepsi.« (Shanghai)

In Nanjing

In Nanjing findet man die Laternen auf dem Fuzimiao-Gelände. Zwar ist die ganze Confucius Temple Street bunt hergerichtet, die besten Laternen finden sich aber im Konfuzius-Tempel selbst (der Eintritt kostet etwas, aber so kann man Tempel und Laternen gleich auf einmal sehen).

灯谜 (dēngmí) – Rätselraten am Laternenfest

Ein weiterer Brauch ist es, kleinere Laternen herumzutragen und Zettel mit Rätsel an die Laternen zu kleben. Wer die Antwort weiß, reißt den Zettel ab und streicht den ausgesetzten Gewinn ein (z.B. Süßigkeiten).

Beliebte, klassische Rätsel sehen so aus (das erste habe ich sogar mal in einem Chinesischkurs gelernt):

1. 上边毛,下边毛,中间一颗黑葡萄。
(Was ist das? Oben Haare, unten Haare, in der Mitte eine schwarze Traube.)

2. 一条怪牛,两条圆腿,骑他肚上,抓他双角。
(Was ist das? Eine komische Kuh mit zwei kreisrunden Beinen; man reitet auf ihrem Bauch und hält sich an ihren Hörnern fest.)

Na, wer hat eine Idee? (Die Lösungen findet ihr hier, Preise gibt es keine, höhö.)

Kleine Laternen für das Laternenfest am Konfuzius-Tempel, Nanjing
Kleine Handlaternen

汤圆 (tāngyuán) – Tangyuan, die glücksbringenden Reismehlklöße

Am Laternenfest isst man traditionell Tangyuan. Das zeigt sich auch in einem anderen Namen für das Laternenfest: 元宵节 (yuánxiāojié) (Reismehlkloß + Fest).

Tangyuan sind süße Bällchen aus klebrigem Reismehl mit unterschiedlicher Füllung (z.B. Sesam, rote Bohnen, Walnüsse). Weil ihr Name so ähnlich klingt wie Zusammenkunft (团圆, tuányuán), isst man sie traditionell im Kreise der Familie. Sie sollen Glück bringen.

Natürlich kann man in den Supermärkten das ganze Jahr über Tangyuan kaufen. Diesmal sind wir ziemlich spät dran und als wir den Supermarkt um die Ecke nach den Bällchen durchstöbern, sind die Kühlregale praktisch komplett leer. Wir ergattern wortwörtlich die letzte Packung – gefüllt mit schwarzem Sesam. Gilt diese Füllung also bei den Chinesen als die langweiligste, unbeliebteste Geschmacksrichtung? (Dabei mag ich sie eigentlich ganz gern.)

In Deutschland findet man Tangyuan bestimmt im örtlichen Asia-Shop. Wollt ihr die Tangyuan lieber selber machen? Ting Ting hat das Rezept dazu, lustigerweise ausgerechnet mit schwarzer Sesampaste gefüllt.

Fotogen sind die Tangyuan nicht gerade. Normalerweise isst man sie mit Suppe, aber während dem Fotografieren haben die Bällchen das Wasser aufgesogen und sind noch unansehnlicher geworden …

fazit

Heute ist das Laternenfest nicht mehr so wichtig wie vor vielleicht noch zwanzig Jahren. Der Tag selbst ist kein offizieller Feiertag, d.h. viele Chinesen müssen zu dieser Zeit längst wieder arbeiten und haben keine Zeit, die Familie zu treffen. Es hat zwar was, nachts durch einen bunten Lichterwald zu wandern. Allerdings scheinen die Laternenfeste – zumindest in Shanghai – immer kommerzieller zu werden. 50 RMB für den Eintritt hinblättern, nur um mit Sponsorenwerbung verunstaltete Laternen zu sehen – ich weiß ja nicht.

Auch im Ausland erfreuen sich Laternenfestivals immer größerer Beliebtheit. Wo es also eine größere chinesische Gemeinde gibt, gibt es vermutlich auch ein Laternenfest.

Wart ihr schon mal auf so einem Laternenfestival? Wie hat es euch gefallen?


Dieser Artikel ist Teil der Reihe „Frühlingsfest – Das chinesische Neujahrsfest“.
chinesisches Frühlingsfest, Neujahrsfest, China

Advertisements

11 Gedanken zu “Laternenfest – So endet das chinesische Neujahr

  1. In Nagasaki findet auch jedes Jahr in Anlehnung an den chinesischen Brauch im Februar ein ganz schoenes Laternenfest statt. Ist zwar sicher nicht ganz so spektakulaer wie das Original, aber dafuer (noch) kostenlos 😉

  2. Stell ich mir ganz schön vor. Aber die Kommerzialisierung macht offenbar nirgends halt.
    Bin auf die Auflösung der Rätsel gespannt.
    Herzliche Grüße, Eberhard

    1. Und schon gar nicht in Shanghai! Ich glaube, das ist die inoffizielle Hauptstadt von Kommerz. Neuerdings werden in manchen Häusern sogar die Stockwerkschilder im Treppenhaus von Firmen gesponsert …

  3. In der Provinz Fujian habe ich mal gegen Ende des Frühlings-/Neujahrsfests einen großen spätabendlichen Umzug mit vielen Laternen erlebt. Allerdings auch mit diesen langen (Papier-/Lampen-)Drachen, von mehreren Personen getragen, die einem -von einer weiteren Person getragenem- (leuchtenden) Ball gefolgt sind… gehörte das auch zum Laternenfest, oder war das was anderes oder gar regionales ??
    Des weiteren kann ich mich auch noch an Trommeln und Zimbeln(?) erinnern, die in bestimmten Rhytmen / Motiven geschlagen wurden (Dooing ding ding, dooing ding ding, …)

    Beim Rätsel … tippe ich beim ersten schon auf irgendeine Frucht (Beere/Nuss), kenne da aber scheinbar zu wenige auf die so eine Beschreibung passt 😐 (das mit der Traube kann mich aber auch irreführen)

    Das zweite ist eindeutig ein BMW-Motorad 😀 … die heißt nämlich auch hier in Süddeutschland scherzhafterweise Gummi-Kuh 😛

    1. Oh, der Umzug klingt toll! In Shanghai kenne ich nur die Laternenausstellung, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass der Umzug was Regionales zum Laternenfest ist.

      Rätsel: Die Traube führt dich in die Irre, aber das Motorrad ist schon nah dran 😀

  4. Hach, da bekomme ich gleich wieder Lust auf Asien. Die Lichter, die Bilder – sehr sehr schön.
    China steht noch auf meiner To Do-Liste.
    Wenn die Planung genauer wird, muss ich mich hier unbedingt noch genauer umsehen.
    Deine Seite hat es vorsichtshalber schon mal in meine Lesezeichen geschafft.
    Liebe Grüße,
    Tim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s