In den Straßen von Shanghai – Xinhua Lu

Xinhua Lu, Shanghai

Die alten Sträßchen von Shanghai haben eines gemeinsam: früher oder später werden sie durch modernere, hässlichere Wohnkomplexe ersetzt. Ein paar Straßen werden uns zum Glück erhalten bleiben, zum Beispiel die Xinhua Lu. Die ist mit ihren alten, europäischen Villen seit einigen Jahren denkmalgeschützt.

Historische Xinhua Lu

Die Platanen der Franzosen greifen mit mächtigen Armen nacheinander. Wir schlendern den Gehweg entlang, unter einem Dach aus Grün. Alte europäische Villen säumen unseren Weg; spanische, britische, holländische, italienische und deutsche. Ein bisschen kann man hier erahnen, wie es damals in den internationalen Konzessionen gewesen sein muss. Auch heute ist das Flair noch recht europäisch: Bars, kleine Cafés und Bäckereien, viele Ausländer.

1925 wurde die Straße unter dem Namen Amherst Road angelegt, später dann in Chahaer Road (1943) und Faha Road (1947) umbenannt. Erst seit 1965 kennt man die Straße unter dem Namen Xinhua Road (新华路).

Cotton’s

In einer spanischen Villa aus den 30er Jahren versteckt sich das Cotton’s (Xinhua Lu 294). In der Shanghaier Kultbar habe ich schon so manch interessanten Abend verbracht und im gemütlichen Garten Leute aus der ganzen Welt kennen gelernt. Die Besitzerin Cotton Ding hat Recht. Wenn man in ihrem Garten sitzt, glaubt man wirklich, mitten im Wald zu sein – und nicht im Herzen einer Megametropole.

Fahuazhen Lu

Am Shanghai Film Art Center, dem ältesten Fünf-Sterne-Kino der Stadt, biegen wir in eine Parallelstraße. In der Fahuazhen Lu (法华镇路) ist es schon wieder viel chinesischer – hochspezialisierte Garagenläden, Gerümpel auf dem Gehweg. Im Schatten der Platanen stehen Klappstühle für faule Verkäufer.

So liebe ich Shanghai – nur eine Straße weiter kann sich eine völlig andere Welt verbergen. Aber am liebsten tauche ich ab in die Orte, die Geschichten von früher erzählen können. Und ich höre zu, solange ich noch kann.

Was gefällt euch an Shanghai besser – das Alte oder das Neue?

Advertisements

8 Gedanken zu “In den Straßen von Shanghai – Xinhua Lu

  1. sowohl als auch, jedoch nicht alt direkt neben modern.. hier tradition, da moderne, aber moderne nur wenn dafür nix tolles weichen muss 😀 ich sollte städteplaner werden 😀

  2. Es ist wahrscheinlich der Kontrast zwischen alt und neu, europäisch und chinesisch, der den Reiz ausmacht. So erging es jedenfalls mir beim Betrachten der Fotos.
    Herzliche Grüße, Eberhard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s