So wird ein Parasit zu einem chinesischen Kompliment

Spulwurm als chinesisches Kompliment

Spulwürmer sind nicht gerade die angenehmste Sache der Welt und doch gibt es eine Möglichkeit, wie man einem Chinesen ausgerechnet mit diesem Parasiten ein Kompliment machen kann.

Neulich bin ich in einem chinesischen Roman über einen merkwürdigen Satz gestolpert. »Sie ist ein […] in meinem Bauch.« Moment, sie ist was?

蛔虫 (huí chóng), das Wort kenne ich nicht. Die 虫-Bestandteile weisen allerdings auf einen Wurm oder ein Insekt hin. Ein Blick ins Wörterbuch gibt Gewissheit: es handelt sich um einen Spulwurm!

Eine Beleidigung also? Nur wenn das der Zusammenhang zulässt, das Gegenüber zum Beispiel nervt, und man es entsprechend wütend vorträgt. Normalerweise ist die Redewendung nämlich ein Kompliment.

Man kann zum Beispiel zu einem Chinesen sagen …

你是我肚子里的蛔虫!
(nǐ shì wǒ dù zi lǐ de huí chóng!)

Du bist ein Spulwurm in meinem Bauch!

… und lobt ihn damit. Bedeutung: »Du kannst meine Gedanken lesen!« oder: »Du kennst mich so gut, dass du genau weißt, was ich denke.« Oder auch: »Das wollte ich auch gerade sagen!« Weil klar, wer kennt einen besser als ein Parasit, der einem den Magen leer frisst?

Hach, Spulwurm … Da soll noch einer sagen, Chinesen verstünden nichts von Romantik.

Advertisements

11 Gedanken zu “So wird ein Parasit zu einem chinesischen Kompliment

  1. Romantik? Na ja … :-)))) Es ist auf jeden Fall interessant, welche Bedeutungen Redewendungen in einer fremden Sprache haben. Vieles versteht man eben nur in einem bestimmten Kontext.
    Ja, mehr davon.
    Herzliche Grüße, Eberhard

    1. Selbst mit Kontext im Buch war ich mir bei der Bedeutung nicht so sicher. Ich musste meinen Mann fragen und weil ich ihm das nicht so recht geglaubt habe, habe ich noch diverse chinesische wer-weiß-was- und Redewendungen-Seiten gewälzt. Interessant ist es aber allemal und das ist jetzt leider auch so ein Satz, den ich nie mehr vergesse. Mal sehen, wer sich den als nächstes anhören darf 😀

    1. Ach, beim ersten Date kennt man sich ja meistens noch nicht so gut, dass man die Gedanken des anderen lesen kann. Aber ich wäre wohl auch irritiert gewesen, wenn das einer zu mir gesagt hätte. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s