Favoriten (4) – Von spontanen Reisen, Katzenkunst und Obdachlosigkeit in Shanghai

Shaoshis Favoriten, Katze auf Tastatur, Pao-Pao

Zu ärgerlich! Mit dem kürzlichen Tod meines alten Laptops ist natürlich auch meine Favoritenliste im Browser flöten gegangen. Ein paar interessante Links habe ich trotzdem für euch. Diesmal mit dabei: ein Bloggertreffen, chinesische Katzenmalerei und das harte Leben von Obdachlosen in Shanghai.

Rund um China

  • Meet & Greet | Vor Kurzem habe ich Anna von Cinnamon2Go getroffen, die einmal im Jahr aus beruflichen Gründen länger in Shanghai verweilt (und darüber bloggt). Was wir gemacht haben und wie das Treffen war? Darüber hat Anna bereits geschrieben. Schade, dass sie so schnell nicht mehr nach China kommen wird – falls doch, können wir uns gerne wieder treffen! Es war wirklich ein netter Abend!

  • Katzen | Habt ihr gewusst, dass Katzenmalerei in China als eigene Kunstrichtung gilt? Das reicht zurück bis in die alte Kaiserzeit, als für die Katzenmaler sogar extra ein Leitfaden geschrieben wurde (相猫经, The Classic Book Of Cat Painting). Einen kurzen Abriss über die Geschichte von Katzen in China und über chinesische Katzenmalerei (mit vielen Gemälden aus dem Nationalmuseum in Taipeh) gibt es auf Rio Wang. (Englisch)

  • Shanghai | Das Magazin „TimeOut Shanghai“ schreibt einen interessanten Artikel über Obdachlosigkeit in Shanghai, in dem auch einige Obdachlose zu Wort kommen. Wie ist die Situation in China diesbezüglich, was wird in Shanghai für die Obdachlosen getan und wie ist das eigentlich so, in China obdachlos zu sein? Ein erschütternder wie einfühlsamer Bericht. Aber ist er wirklich überraschend? (Englisch)

Rest der Welt

  • Reisen | Die Jungs von 1 Thing To Do haben ein tolles Plädoyer für spontaneres Reisen geschrieben – weniger durchplanen, weniger To-Do-Listen, mehr spontane Entdeckungsreisen. Genau so isses! (Obwohl ich persönlich schon ungefähr notiere, wo ich auf einer Reise überall hin will – stoisch abgearbeitet wird das allerdings nicht, wir lassen normalerweise viel Raum für „halt so rum“.)

  • Beziehung | Jenny von Togik ist mit einem Koreaner liiert und hat über Kulturunterschiede in ihrer Beziehung geschrieben. Wie das bei mir ist, wollte sie außerdem wissen. Einen Artikel dazu wird es in Kürze auf meinem Blog geben (er ist eigentlich schon fertig, muss nur noch von Herrn M. abgesegnet werden).

Welche Seiten habt ihr in letzter Zeit gern gelesen?

Advertisements

11 Gedanken zu “Favoriten (4) – Von spontanen Reisen, Katzenkunst und Obdachlosigkeit in Shanghai

  1. Katzenmalerei als eigene Kunstrichtung finde ich ja toll. Gibt kaum schönere Models. :-))) So wie heute Katzen die sozialen Netzwerke beherrschen. Steckt da ein Masterplan dahinter? :-)))
    Herzliche Grüße, Eberhard

    1. Ich habe auch schon Chinesen davon sprechen hören, dass ihre Katzen wohl die Weltherrschaft anstreben. Meiner plant da ganz sicher was. Wie ist das bei deinen Agenten? XD

      1. Die werden die Sache ganz bestimmt im Auge behalten und im richtigen Moment wissen, was zu tun ist. Ich schätze, die sind ganz nah dran. :-)))

  2. Hallo Saoshi,
    diesen Beitrag finde ich wieder ganz klasse.Ich freue mich immer,wenn es was Neues von dir zu lesen gibt.Mein China Bild hst sich völlig geändert.Danke für die vielen Informationen,die du mit deinem blog gibst.
    Die links zu anderen blogs haben mir auch gut gefallen.Über die Beziehungsunterschiede musste ich lachen(speziell das Video).Fazit:Diese Probleme sind wohl weltweit vertreten.Alle aufgeführten Beispiele sind repräsentativ für Männer,ganz besonders das Thema Bad.Ich könnte exakt das gleiche Video mit meinem britischen Partner drehen.
    Und der Fakt,dass japan.Männer Ar…….r sein können! unterscheidet sie somit überhaupt nicht von deutschen Männern.
    Bis bald mal wieder.
    Lg Claudia

  3. Der Artikel über die Obdachlosigkeit war sehr interessant, danke dafür.
    Bei Reisen geht es mir wie dir, ich habe schon einen sehr groben Plan und dann wird vor Ort geguckt was sich so ergibt, es ist auch schon vorgekommen das ich von meinen geplanten Sachen nichts gemacht habe. ^^

    Ich freue mich auf deinen Artikel, ich hoffe Herr M. segnet Ihn ab ^^

    LG Jenny

    1. Er segnet ihn bestimmt ab, maximal werden ein paar Sätzchen rauszensiert. Wenn es in meinen Texten über ihn oder seine Familie geht, lasse ich ihn immer erst mal lesen. Er soll schon wissen, was über ihn ins Internet gestellt wird 😀 (aber manchmal dauert das eben …)

  4. Ich muss an dieser Stelle bekennen, dass ich zu den Totplanern beim Reisen gehöre. Vor jeder Reise werden Mengen an Internetseiten, Reiseführern und Belletristik gewälzt und dann ein Programm ausgearbeitet. Natürlich besteht auch noch Spielraum für Spontaneität und ggf. ist Improvisieren angesagt, wenn die Reisezeit sich aufgrund von Flugausfällen verringert. Aber mit dem Alter wird man lässiger…
    Da ich schon lange nach Südkorea reisen wollte und schon länger das Land im Auge habe, gehört zu meinen Lieblingsseiten der Blog von seoulstateofmind (was für ein sinniger Name für einen Blog). Die Fotos und Hinweise von Ken, einem England-Koreaner, gefallen mir sehr.

    Liebe Grüße
    Midori, die gespannt auf den Beitrag zur interkulturellen Beziehung wartet

    1. Für so viel Arbeit wäre ich viel zu faul. Ich schaue mir die Orte natürlich auch erst mal online an und suche mir die Infos raus (man muss ja wissen, was in der Nähe liegt und man dann an einem Tag machen kann/könnte usw.), aber akribisch durchplanen oder mich schon vorher endlos damit beschäftigen – och nö …

      Blogs sind da aber wirklich immer eine gute Inspirationsquelle 😀

  5. Interessante Links! Danke dafür! Ich könnte nie mehr ohne einen detaillierten Reiseplan reisen, egal wohin. Das gehört für mich zur Reise dazu und verlängert diese irgendwie. Ich kann mich stundenlang damit beschäftigen, ob ich lieber zuerst ins Museum oder in den Tempel gehe. Und manches würde ich glatt vergessen oder übersehen, wenn ich keinen ausführlichen Reiseplan hätte.
    LG
    Ulrike

  6. Interessante Auswahl! Ich entdecke selten neue Seiten, aber beim Kommentiertag sind mir viele Blogs begegnet, die mit Leidenschaft erzählen. Ich bin von vielen begeistert XD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s