Warum man in China nicht »Tschüss« sagen sollte

Hua Shan Greenland, Shanghai
(Palmen im Park »Hua Shan Greenland«)

»Die spinnen, die Deutschen.« Das müssen sich Chinesen denken, wenn sie hören, wie sich Deutsche lautstark in der U-Bahn voneinander verabschieden. Unser »Tschüss« klingt nämlich fast genauso wie das chinesische »去死« (qù sǐ). Und das bedeutet so etwas wie »Fahr zur Hölle!« (wörtlich: »Geh sterben!«)

Ach ja, der Winter ist endgültig vorbei — Sonne, milde Temperaturen und ein Hof voll bunter Kleidung! Jetzt können auch die Palmen der Stadt endlich ihren Winterschlafanzug ausziehen.

In diesem Sinne: Tschüss, Winter. Fahr doch zur Hölle!

Advertisements

10 Gedanken zu “Warum man in China nicht »Tschüss« sagen sollte

    1. Haha, ich freue mich auch immer, wenn ich was Japanisches erkennen kann (kommt ja selten genug vor ;-)). Hab mir aber schon sagen lassen, dass die japanische und chinesische Bedeutung eines Zeichens auch mal abweichen kann …

      Benutzt ihr den Ausdruck 去死 im Japanischen auch?

      1. Das habe ich auch gehört, mit… 手紙, glaube ich? Wenn ich mich recht entsinne heißt das auf Chinesisch Toilettenpapier und auf Japanisch Brief.

        Wir verwenden das nicht, aber 去る (saru) ist weggehen und 死 (shi) ist sterben, da muss man nicht lang nachdenken. 🙂

      2. ’shi‘ ist sterben im japanischen – im chinesischen heißt ’shi‘ sein.. das nenne ich doch mal einen unterschied 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s